AGB

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Diensten. Hier erfahren Sie mehr über unsere allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltung der Bedingungen

a. Diese AGB gelten für alle Rechtsgeschäfte über Dienstleistungen, Lieferungen und Angebote der Richards & Oleart Solutions UG(haftungsbeschränkt)(nachfolgend wir), Heußweg 51, 20255 Hamburg. Der Kunde (nachfolgend Sie) erhält einen deutlich sichtbaren Hinweis auf diese AGB als Vertragsbestandteil. Diese AGB gelten ausnahmslos. Gegensätzliche oder von diesen AGB abweichende AGB werden von uns nicht anerkannt. Die AGB gelten für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht wiederholt ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens bei Entgegennahme von Ware oder Dienstleistung gelten diese Bedingungen als akzeptiert. Gegenbestätigungen des Vertragspartners bzgl. seiner eigenen Einkaufsbedingungen oder Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

b. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam und gültig, wenn diese schriftlich von uns bestätigt werden.

Als Teil dieser AGB sind immer auch die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen anzusehen.

2. Angebot, Vertragsabschluss

a. All unsere Angebote (mündlich, schriftlich, Print- oder Non-Print Medien) sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich. Bestellungen gelten erst dann als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt sind und uns ein vom Kunden unterzeichneter Service Vertag vorliegt, dieser ist auch bei Abschluss über unsere Websites oder Übermittlung per Mail gültig.

b. Jegliche Abweichungen von Angaben in Angeboten und jeglichen schriftlichen Unterlagen bleiben vorbehalten (begründet z.B. durch technischen Fortschritt), ohne dass hieraus Rechte oder Ansprüche gegen uns hergeleitet werden können.

3. Mitarbeiter, Stundennachweis

Die zur Erbringung der Dienstleistung eingesetzten Mitarbeiter werden von uns ausgesucht. Der Kunde hat nur dann einen Anspruch auf die Leistungserbringung durch einen bestimmten Mitarbeiter, wenn dies ausdrücklich in einem Dienstvertrag vereinbart worden ist. Sofern nicht anders vereinbart, ist der Kunde verpflichtet, dem eingesetzten Mitarbeiter von uns die in seinen Betriebsräumen geleisteten Stunden am Ende eines Tages/ einer Dienstleistung durch seine Unterschrift schriftlich zu bestätigen. Diese bestätigten Stundennachweise sind Bestandteil der Rechnungslegung. Sollte es, z.B. durch Abwesenheit nicht möglich sein, einen Arbeitsnachweis zu unterschreiben, werden wir die Leistung trotzdem abrechnen und nachträglich einen unterschriebenen Nachweis fordern.

4. Preise

Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise zzgl. der derzeit geltenden Mehrwertsteuer

5. Zahlung

a. Soweit nicht anders vereinbart, sind unsere Rechnungen sofort zu begleichen.

b. Wir sind berechtigt, (trotz anders lautender Bestimmungen des Käufers) Zahlungen zunächst auf die bestehende Schuld des Käufers anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die eigentliche Leistung/ Lieferung anzurechnen.

c. Gerät der Käufer in Verzug, sind wir berechtigt, von diesem Zeitpunkt an Zinsen in banküblicher Höhe, mindestens jedoch in Höhe von 8% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

d. Der Käufer gerät automatisch 30 Tage nach Fälligkeit in Verzug, sofern er nicht schon vorher angemahnt wurde die Schuld zu begleichen.

e. Kommt der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach oder stellt seine Zahlung ein oder es werden uns andere Umstände bekannt, welche die Kreditwürdigkeit des Käufers in Frage stellen, so sind wir berechtigt die gesamte Restschuld einzufordern und Vorauszahlung oder Sicherheitszahlung zu verlangen.

f. Der Käufer ist zur Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung (auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden) nur berechtigt, wenn wir ausdrücklich zustimmen oder wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden sind.

6. Gewährleistung, Haftung

a. Gewährleistungsansprüche stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht an Dritte abtretbar.

b. Der Käufer hat uns Mängel unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

c. Wir sind zur Nachbesserung nur dann verpflichtet, wenn der Käufer seine Vertragspflichten erfüllt hat.

d. Defekte Geräte sind nur unter Angabe des Kaufbeleges und Fehlerbeschreibung frei an uns zu schicken.

e. Wir gewährleisten nicht, dass die von uns gelieferten Produkte/ Waren frei von Fabrikations- und Materialmängeln sind. Bei Mängeln werden wir den entsprechenden Lieferanten/ Hersteller um eine Rücknahme/ einen Austausch bitten bzw. auffordern und dem Käufer/ Kunden so gut es geht und wirtschaftlich vertretbar ist, bei dieser Sache helfen.

f. Wir haften in keinem Fall für aus Programm- oder Programminstallationsfehlern entstandene Schäden. Daneben wird von uns keine Gewährleistung für die Lauffähigkeit der Programme und Services übernommen. Programme und Services werden grundsätzlich nur in Form von Nutzungslizenzen weitergegeben oder erstellt, welche mit Auslaufen des Leistungsvertrag ablaufen.

g. Werden Betriebs- und Wartungsanweisungen nicht befolgt, Veränderungen an den Produkten vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterial verwendet, die nicht den entsprechenden Spezifikationen entsprechen, entfällt jede Gewährleistung.

h. Im Falle einer Mitteilung des Käufers, dass die Produkte nicht der Gewährleistung entsprechen, können wir nach unserer Wahl verlangen, dass das schadhafte Teil mit vorausbezahlter Fracht zur Reparatur und anschließender Rücksendung an uns geschickt wird oder der Käufer das schadhafte Teil bereit hält, damit wir eine Reparatur vornehmen können. Falls der Käufer verlangt, dass Gewährleistungsarbeiten an einem von ihm bestimmten Ort vorgenommen werden, können wir diesem Verlangen entsprechen, wobei unter die Gewährleistung fallende Teile nicht berechnet werden, während Arbeitszeit und Anfahrts-/Reisekosten zu unseren üblichen Preisen berechnet werden.

i. Grundsätzlich können wir nicht die vom Hersteller ausgezeichnete erweiterte Garantie gewähren. In Fällen, wo der Hersteller für die Durchführung von Garantiereparaturen in der erweiterten Garantiezeit eine Bearbeitungspauschale verlangt, geben wir diese an den Käufer weiter.

j. Wir haften nicht für Datenverlust, Folgeschäden oder sonstigen Verlusten durch Installationsvorgänge, Reparaturen oder sonstige Arbeiten, auch wenn uns der Kunde Zugriff auf seine Datenträger gewährt/ ermöglicht hat.

k. Vertrauliche Informationen werden von uns mit größter Sorgfalt behandelt, schließen aber jede Haftung für Schäden durch den Verlust oder die Einsichtnahme Dritter in solche Informationen, insbesondere durch Diebstahl oder Spionage aus. Der Vertragspartner trägt das Risiko bei Übermittlung von Informationen über unsichere Medien wie das Internet. Wir haften nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von Email - Nachrichten oder anders übermittelten Informationen.

l. Wir übernehmen keine Haftung für die von Dritten angebotenen Dienste und aus deren Nutzung resultierender Folgeschäden. Entsprechendes gilt für Schäden aus Betriebsstörungen.

m. Für Schäden, die durch unmittelbare Inanspruchnahme von unseren Dienstleistungen entstehen, haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

n. Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes, max. jedoch 200,00 Euro, beschränkt.

7. Liefer- und Leistungszeit

a. Sofern nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, sind die von uns genannten Termine und Fristen unverbindlich. Wenn kein bestimmter Liefertermin oder Lieferzeit ausdrücklich vereinbart ist, beträgt die Lieferzeit 4 Wochen vom Datum der Auftragsbestätigung an.

b. Alle Lieferungen stehen unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Sie beginnen mit dem Tage unserer Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor Klärung aller Einzelheiten der Ausführung und verlängern sich unbeschadet unserer Rechte bei Kundenverzug um die Zeit, die der Kunde in Verzug ist. Teillieferungen sind zulässig.

c. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, wie Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, behördliche Anordnungen etc., auch wenn sie bei unserem Lieferanten oder deren Unterlieferanten eintreten, haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferung bzw. die Leistung um die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessen Anlaufzeit hinauszuschieben oder der wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise ganz vom Vertrag zurückzutreten.

d. Wir geraten erst in Verzug, wenn uns der Käufer schriftlich eine Nachfrist von mind. 2 Monaten gesetzt hat. Im Falle des Verzuges hat der Käufer Anspruch auf eine Verzugsentschädigung in Höhe von 0,1% für jede vollendete Woche des Verzuges. Insgesamt jedoch höchstens bis zu 1% des Rechnungswertes der vom Verzug betroffenen Lieferungen und Leistungen. Darüber hinausgehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche jeglicher Art, sind ausgeschlossen.

e. Für Dienstleistungen gelten die folgende Stornofristen: Abgesagte oder verschobene Termine können mit 15% der reinen Arbeitszeit in Rechnung gestellt, falls die Absage weniger als 8 Tage im Voraus erfolgte. Bei einer Absage weniger als 4 Tage im Voraus werden 25% der reinen Arbeitszeit in Rechnung gestellt. Diese Regelung gilt nicht für Termine, die auf Samstage oder Sonn- und Feiertage fallen.

8. Transport und Gefahrenübergang

a. Der Transport erfolgt nach unserer Wahl auf Gefahr des Käufers.

b. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder falls der Transport durch uns erfolgt, sobald die Sendung unsere Geschäfts- oder Lagerräume verlassen hat.

c. Wird der Transport ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich gemacht, geht die Gefahr mit der Absendung der Mitteilung der Versandbereitschaft/ Abholbereitschaft an den Käufer auf diesen über.

d. Eine Versicherung der Ware gegen Transportschäden erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und Kosten des Käufers.

e. Die gelieferten Waren können den Ausfuhrkontrollvorschriften von Deutschland, der EU oder anderen Staaten unterliegen. Der Re-Export kann die Genehmigung der jeweils zuständigen Behörde erfordern. Der Käufer ist für die Einhaltung der Export- Kontrollbestimmungen ggfs. bis zum Endverbraucher verantwortlich und verpflichtet sich ausdrücklich, uns vollkommen schad- und klaglos zu halten.

9. Eigentumsvorbehalt

a. Wir behalten uns das Eigentum an dem gelieferten Produkt vor.

b. Erlischt unser (Mit-)Eigentum durch Verbindung, so wird bereits jetzt vereinbart, dass das (Mit-)Eigentum des Käufers an der einheitlichen Sache wertanteilsmäßig (Rechnungswert) auf uns übergeht. Der Käufer verwahrt unser (Mit)Eigentum unentgeltlich. Ware, an der uns (Mit-)Eigentum zusteht, wird im Folgenden als Vorbehaltsware bezeichnet.

c. Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange er nicht in Verzug ist, Verpfändungen oder Sicherheitsübereignungen sind unzulässig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrunde bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen tritt der Käufer bereits jetzt sicherheitshalber in vollem Umfang an uns ab.

d. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware, insbesondere bei Pfändung, wird der Käufer auf unser Eigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen. Kosten und Schäden trägt der Käufer.

e. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Käufers zurückzunehmen oder gegebenenfalls Abtretung des Herausgabeanspruches des Käufers gegen Dritte zu verlangen. In der Zurücknahme sowie der Pfändung der Vorbehaltsware durch uns liegt (soweit nicht das Abzahlungsgesetz Anwendung findet) kein Rücktritt vom Vertrag.

f. Vereinbarte Rabatte, Umsatzvergütungen oder Frachtvergütungen fallen weg, wenn der Käufer am Fälligkeitstag nicht bezahlt.

10. Nutzungsberechtigung

Die Richards & Oleart Solutions UG(haftungsbeschränkt) ist berechtigt die von Ihr erstellten oder bereitgestellten Inhalte (u. Websites/Subdomains, Grafiken und Dienste) für eigene Interessen zu nutzen um beispielsweise Marketingmaßnahmen auf eigenen aber auch Drittplattformen zu realisieren. Hierfür bedarf es keiner gesonderten Einwilligung.

11. Widerrufsrecht

Es gelten die gesetzlichen Vorgaben (§ 312d BGB „Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen“). Spätestens bei Entgegennahme der Ware/ Dienstleistung beginnt die Frist von zwei Wochen. Diese Bedingungen gelten im Moment der Bestellung/ Auftragsbestätigung als akzeptiert.

12. Schutz- und Urheberrechte

a. Der Käufer wird uns unverzüglich und schriftlich unterrichten, falls er auf Verletzung von gewerblichen Schutz- und Urheberrechten durch ein von uns geliefertes Produkt hingewiesen wird. Wir sind alleine berechtigt und verpflichtet, den Käufer gegen Ansprüche des Inhabers derartiger Rechte zu verteidigen und diese Ansprüche auf eigene Kosten zu regeln, soweit sie auf die unmittelbare Verletzung durch ein von uns geliefertes Produkt gestützt sind. Sodann werden wir dem Käufer grundsätzlich das Recht zur Benutzung des Produktes verschaffen. Falls uns dies zu wirtschaftlich angemessenen Bedingungen nicht möglich ist, werden wir nach eigener Wahl dieses Produkt so abändern oder ersetzen, dass das Schutzrecht nicht verletzt wird oder das Produkt zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich eines Betrages für gewährte Nutzungsmöglichkeit erstatten.

b. Umgekehrt wird der Käufer uns gegenüber allen Ansprüchen des Inhabers derartiger Rechte verteidigen bzw. freistellen, welche gegen uns dadurch entstehen, dass wir Instruktionen des Käufers befolgt haben oder der Käufer das Produkt ändert oder in ein System integriert.

c. Von uns zur Verfügung gestellte Produkte und Dienstleistungen sind nur für den eigenen Gebrauch des Käufers im Rahmen einer einfachen, nicht übertragbaren Lizenz bestimmt. Der Käufer darf diese Produkte und Dienstleistungen ohne unsere schriftliche Einwilligung Dritten nicht zugänglich machen, auch nicht bei Weiterveräußerung unserer Hardware. Kopien dürfen - ohne Übernahme von Kosten und Haftung durch uns - lediglich für Archivzwecke, als Ersatz oder zur Fehlersuche angefertigt werden. Sofern Originale einen Urheberrechtsschutz hinweisenden Vermerk tragen, ist dieser vom Kunden auch auf Kopien anzubringen.

d. Beauftragt uns der Kunde mit der Installation von Software, überträgt er uns unwiderruflich das Recht, die Lizenzbedingungen des Softwarelizenzgebers im Namen des Kunden zu akzeptieren.

e. Urheber der durch uns erstellten Websites, Grafiken und Dienste ist ausschließlich die Richards & Oleart Solutions UG(haftungsbeschränkt).

13. Vorauszahlung, Stornierung, Nichterscheinen und Kleingedrucktes

Mit der Reservierung bei einem Anbieter von Tischen akzeptieren Sie die Bestimmungen des jeweiligen Anbieters in Bezug auf (Voraus-)Zahlungs- und Stornierungen sowie alle zusätzlichen (besonderen) Bestimmungen des Anbieters, die in Bezug auf Ihre Reservierung oder Ihren Aufenthalt in Kraft treten können (einschließlich dem vom Anbieter auf unserer Plattform bereitgestellten Kleingedrucktem sowie den Bestimmungen des Anbieters), darunter Dienstleistungen und/oder Produkte, die vom Anbieter angeboten werden (die besonderen Bestimmungen eines Anbieters erhalten Sie von dem betreffenden Anbieter). Die allgemeinen Bestimmungen der Unterkunft in Bezug auf Stornierungen und Nichterscheinen werden auf den Informationsseiten des Anbieters, auf unserer Webseite, während des Reservierungsprozesses und in Ihrer Bestätigungs-E-Mail aufgeführt. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Preise oder Angebote möglicherweise nicht storniert oder geändert werden können. Überprüfen Sie bitte vor der Reservierung sorgfältig die Angaben zu den Tischen in Bezug auf gesonderte Bestimmungen. Bitte beachten Sie, dass eine Buchung mit Anzahlung oder Vorauszahlung (des Gesamtbetrags oder eines Teils) storniert werden kann (ohne vorheriges Erinnerungsschreiben oder vorherige Mahnung) insofern, als der betreffende (ausstehende) Betrag nicht in voller Höhe und fristgerecht in Übereinstimmung mit den zutreffenden Zahlungsrichtlinien des Anbieters und Reservierung eingezogen werden kann. Die Stornierungs- und Vorauszahlungsbedingungen variieren je nach Anbieter. Prüfen Sie bitte sorgfältig die zusätzlichen Richtlinien der Anbieter (z.B. zu Altersbeschränkungen, Schadenskaution, Nichtstornierbarkeit, akzeptierte Kreditkarten) im Kleingedruckten und in den wichtigen Informationen in unserer Reservierungsbestätigung. Sie tragen Rechnung und Gefahr für Zahlungsverzug, falsche Bankdaten, falsche Debit- oder Kreditkarteninformationen, ungültige Kredit- oder Debitkarten oder ungenügende Kontodeckung. In diesen Fällen steht Ihnen keine Erstattung des im Voraus gezahlten (nicht-erstattbaren) Betrags zu, außer der Anbieter gestattet dies unter seinen (Voraus-)Zahlungs- und Stornierungsrichtlinien.

14. Datenspeicherung, Datensicherung, Datenschutz

Die im Auftrag oder einer Bestellung angegebenen Daten dürfen von uns maschinell verarbeitet werden. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Bestimmungen des Deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Teledienste Datenschutz Gesetzes (TDDSG) und alle anderen datenschutzrechtlichen Vorschriften einschl. gegebenenfalls künftiger europäischer Datenschutzgesetze, insbesondere solche hinsichtlich der Wahrung des Datengeheimnisses werden beachtet. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für Datensicherungen. Der Kunde ist für jegliche Datensicherung selbst verantwortlich. Eine Datensicherung durch uns erfordert einen schriftlichen Auftrag.

15. Erfüllungsort, Geltendes Recht, Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für das gerichtliche Mahnverfahren ist ausschließlich Hamburg. Wir sind jedoch auch berechtigt am Sitz des Käufers zu klagen. Im Übrigen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

16. Teilnichtigkeit / Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird. Dies gilt auch für evtl. ergänzungsbedürftige Passagen und Ausdrücke.

ERGÄNZENDE AGB FÜR KÄUFER VON TICKETS

1 Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Bedingungen sind wirksam für alle Vermittlungen und Verkäufe von Eintrittskarten für die von Ihnen gewünschten Veranstaltung durch die Richards & Oleart Solutions UG (haftungsbeschränkt) Heußweg 51, 20255 Hamburg, Deutschland (fortan „R&O“ genannt).

1.2 Die R&O wurde vom Veranstalter damit beauftragt, die Abwicklung des Verkaufsprozesses für die Eintrittskarten zu der von Ihnen gewünschten Veranstaltung über den Ticketshop durchzuführen. Der Veranstalter ist auf den Eintrittskarten vermerkt und wird ggf. zusätzlich im Rahmen des Bestellvorgangs bekannt gegeben.

1.3. Sofern nicht von R&O ausdrücklich schriftlich anerkannt, werden keinerlei abweichenden Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil.

2 Vertragsgegenstand

2.1 Gegenstand des vorliegenden Vertrags zwischen Ihnen und R&O ist lediglich die Vermittlung von elektronischen Eintrittskarten für die von Ihnen gewählte Veranstaltung.

2.2 R&O selbst ist nicht Veranstalterin der angebotenen Veranstaltungen. Diese werden durch den jeweiligen Veranstalter durchgeführt, welcher auch Aussteller der Eintrittskarten ist.

3 Vertragspartner

3.1 Für den Veranstaltungsvertrag und Eintrittskartenkauf gelten ggf. die allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters. Über diese Geschäftsbedingungen sind Sie verpflichtet, sich zu informieren. Diese können Sie beim Veranstalter anfordern.

3.2 R&O führt den Verkaufsprozess bezüglich elektronischer Eintrittskarten im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittlerin durch. R&O ist daher lediglich für den Vertrag über die Vermittlung von elektronischen Eintrittskarten Ihre Vertragspartnerin. D.h., mit der Bestellung der Eintrittskarten beauftragen Sie R&O, den Kauf von elektronischen Eintrittskarten für die gewählte Veranstaltung gegen Zahlung zu vermitteln. In Bezug auf den Ticketpreis, die Umsatzsteuer und ggf. sonstige im Zusammenhang mit dem Ticketverkauf anfallende Gebühren nimmt R&O diese Zahlungen nur für den Veranstalter entgegen und leitet diese im Kommissionsverfahren weiter.

3.3 Durch den Erwerb der von R&O vermittelten Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf Eintrittskartenkauf und den Veranstaltungsbesuch (im Folgenden auch „Veranstaltervertrag“ genannt) ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Vertragsparteien des Veranstaltervertrags sind daher lediglich Sie und der Veranstalter. Die Veranstaltung und deren Organisation obliegen in vollem Umfange der Verantwortung des Veranstalters und nicht R&O. Insoweit sind ggf. Ansprüche bzw. Reklamationen wegen der Qualität oder wegen der Regelungen bezüglich der Veranstaltung, oder sonst wegen Pflichtverletzungen, die die Veranstalterleistung betreffen, gegen den Veranstalter zu richten.

3.4 R&O übernimmt keinerlei Gewähr wegen der Art der Veranstaltung oder für eine fehlerhafte Anzahl bestellter Eintrittskarten. In Ihrer Rolle als Vermittlerin der Eintrittskarten tauscht R&O keine Eintrittskarten um oder nimmt ggf. vorzunehmenden Rückzahlungen vor. Diesbezüglich verweist R&O wiederum auf die Verantwortung des Veranstalters als Ihr Vertragspartner für den Veranstaltervertrag.

4 Vertragsabschluss und Zurverfügungstellung der Eintrittskarte

4.1 Wir weisen darauf hin, dass mit Zugang unserer Email mit dem Link zum Herunterladen der elektronischen Eintrittskarte gleichzeitig zwischen Ihnen und dem Veranstalter der Veranstaltervertrag zustande kommt.

4.2 Der Vertrag mit R&O über die Vermittlung von Tickets für die gewählte Veranstaltung kommt der Art zustande, dass Sie im Bestellmenü die gewünschte Veranstaltung und Anzahl bzw. Art der Tickets angeben, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und die gewünschte Zahlweise auswählen. Eventuelle Fehler bei der Bestellung können Sie vor dem Absenden Ihrer Bestellung korrigieren. Anschließend senden Sie Ihre Bestellung über die Betätigung des dafür vorgesehenen Buttons ab und geben mit Eingang der Bestellung bei R&O Ihr Vertragsangebot bezüglich des Vermittlungsvertrags ab.

4.3 Nach Zugang Ihrer Bestellung übersendet R&O Ihnen eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Bei Angebotsannahme übersendet Ihnen R&O dazu – ggf. mit gleicher Email eine Auftragsbestätigung die einen Link enthält, über den Sie die elektronische Eintrittskarte herunterladen können. Mit Zugang der Auftragsbestätigung bei Ihnen kommt der Vermittlungsvertrag zustande. Sollten bei diesem Vorgang unverhofft Probleme auftreten, können Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

5 Preise und Zahlung

5.1 Der Gesamtpreis Ihrer Bestellung ist sofort zur Zahlung fällig.

5.2 Der im Ticketshop angegebene Gesamtpreis für die Eintrittskarte enthält die Vorverkaufsgebühr, die gegebenenfalls durch das von Ihnen gewählte Bezahlverfahren von dritten Anbietern erhobenen und von Ihnen zu tragenden Bezahlgebühren sowie die gesetzliche Umsatzsteuer.

5.3 Die Zahlung kann nur über die im Ticketshop angegebenen Online-Bezahlverfahren erfolgen. Die Abwicklung der Zahlungen erfolgt durch einen Zahlungsdienstleister wie Partner oder Stripe.

6 Informationen zu Veranstaltungen auf dieser Webseite

R&O informiert über die von Ihnen gewählte Veranstaltung, soweit ihr solche Informationen zur Verfügung stehen, jedoch ohne dazu verpflichtet zu sein, – wie z. B Änderungen zur Anfangszeit, Informationen zu Stornierungen oder terminlichen Anpassungen auf dieser Webseite. Im Hinblick auf die Korrektheit und Vollständigkeit solcher Informationen gibt R&O allerdings keinerlei Gewähr. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Veranstalter. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, der auf der Eintrittskarte vermerkt ist, bei eventuellen Rückfragen zu Veranstaltungen.

7 Widerruf, Rücktritt

7.1 Für die vermittelten Eintrittskarten besteht kein Widerrufsrecht. Sie sind grundsätzlich auch von Rücknahme oder Umtausch ausgeschlossen.

7.2 Eventuelle Ansprüche wegen einer aus Ihrer Sicht ggf. vorzunehmenden Rückabwicklung des Vertrags sind dem Veranstalter gegenüber geltend zu machen.

8 Haftung

8.1 R&O haftet auf Schadenersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen für die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit und für Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.2 R&O haftet für sonstige Schäden ausschließlich nach den folgenden Bedingungen:

(1.) R&O haftet auf Schadenersatz begrenzt auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens, mit dessen Eintritt bei Verträgen der vorliegenden Art typischerweise gerechnet werden musste
(1.a.) für Schäden aus einer leicht fahrlässigen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten;
(1.b.) für Schäden, die von einfachen Erfüllungsgehilfen von R&O grob fahrlässig oder vorsätzlich ohne Verletzung vertragswesentlicher Pflichten verursacht wurden.
(2.) R&O haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen
(2.a.) für Schäden, die durch arglistiges Verhalten verursacht wurden;
(2.b.) für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten von R&O verursacht wurden.

8.3 Als vertragswesentliche Pflicht im vorgenannten Sinn ist eine solche Pflicht von R&O zu verstehen, die für die Erreichung des Vertragszwecks wesentlich ist oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.

8.4 Im Übrigen ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

9 Nutzung des Ticketshops

Der Ticketshop und die damit verbundene Internetseite sind für die Nutzung durch Sie als Käufer einer Eintrittskarte des Veranstalters bestimmt. Die Nutzung des Ticketshops in einer anderen Form ist untersagt. Der Ticketshop und die damit verbundene Internetseite genießen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz und ggf. anderer gesetzlicher Bestimmungen. Sowohl der Inhalt als auch die Software sind Eigentum von R&O.

10 Schlussbestimmungen

10.1 Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss nicht von R&O gespeichert und ist Ihnen über diese Webseiten nicht mehr zugänglich.

10.2 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

10.3 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Hamburg, sofern Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich–rechtliches Sondervermögen sind.

10.4 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen.

 

NUTZUNGSBEDINGUNGEN

NUTZUNGSBEDINGUNGEN

DURCH DIE INANSPRUCHNAHME DER DIENSTE UND DER PRODUKTE DER RICHARDS & OLEART SOLUTIONS UG(haftungsbeschränkt)(u.a. My Private Club) AKZEPTIEREN SIE DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN SOWIE DIE DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER RICHARDS & OLEART SOLUTIONS (nachfolgend "Wir") Diese Nutzungsbedingungen (die "Nutzungsbedingungen") und die Erklärung, auf die darin verwiesen wird, stellen die vollständigen Bestimmungen dar, die für Ihre Nutzung unserer Produkte, Websites und Dienste (das "Produkt") geltenden Nutzungsbedingungen und Erklärung, auf welche verwiesen wird, sind eine vollständige Bestimmung, für die über folgende URL angebotenen Produkte: http://www.my-private.club sowie alle dazugehörigen Websites, deren alleiniger Inhaber und Betreiber die Richards & Oleart Solutions UG(haftungsbeschränkt) ist. Wir sind berechtigt zu jeder Zeit die Nutzungsbedingungen unangekündigt anzupassen. Nutzen Sie das Produkt und unsere Websites nachdem Anpassungen dieser Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung oder nach der Einführung einer neuen Erklärung weiterhin, stellt dies klar, dass Sie solch einer Anpassung oder Richtlinie zustimmen.

WIR RATEN IHNEN DAVON AB UNSER PRODUKT ZU NUTZEN SOFERN SIE MIT UNSEREN BESTIMMUNGEN UND VEREINBARUNGEN ODER EINER REVIDIERTEN VERSION JENER NICHT EINVERSTANDEN SIND.



1. Unser Geschäftsbereich

Wir bieten unseren gewerblichen Nutzern und Kunden webbasierende Dienste zur Verwaltung und Steuerung von Locations (u. a. Tischreservierungen und Gästelistenverwaltung) an. Diese Dienste unterstützen Club Betreiber und Veranstalter u. a. dabei, Tische und Gästelistenplätze anzubieten. 
Wir bieten Benutzer Dienste, welche Ihnen Informationen rund um Clubs, Locations und Veranstaltungen bieten und u.a. eine direkte Reservierung von Tischen und Lounges ermöglicht. Die Verfügbarkeit für Reservierungen wird zum Zeitpunkt der Anfrage des Benutzers bestimmt. Im Anschluss der Reservierungsanfrage durch den Benutzer, erhält dieser nach Prüfung der Location eine Reservierungsbestätigung per E-Mail oder SMS. Der Benutzer unserer Dienste willigt durch Verwendung dieser ein, im Anschluss jeglicher Aktion/Anfrage/Formularnutzung über die My Private Club- Website Reservierungsbestätigungen per E-Mail oder SMS zu erhalten und u.a. im Rahmen eines Newsletters per E-Mail/SMS über weitere Events und Aktionen des/der Clubs informiert zu werden. In den jeweiligen E-Mails finden sich Links zu Abmeldung.

2. Datenschutzerklärung


Wir legen großen Wert darauf, Ihre personenbezogenen Daten online zu schützen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


3. Richtlinien bezüglich der Stornierung von Reservierungen


Es ist unser Bestreben unseren Benutzern und gewerblichen Kunden den bestmöglichen Service anzubieten. Daher bitten wir Sie darum Ihre Reservierung mindestens 3 Stunden im Voraus am Tag der Reservierung zu stornieren, sobald sichergestellt ist, dass Sie die Reservierung nicht in Anspruch nehmen werden. Sie können Ihre Reservierung über den in der Reservierungsbestätigung erhaltenen Link oder direkt beim Betreiber telefonisch stornieren. Wenn Sie Ihre Reservierung nicht wahrnehmen können und versäumen, diese zu stornieren, erhalten Sie von My Private Club eine E-Mail mit Informationen dazu, dass Sie nicht in der Location erschienen sind. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie zu, Bestätigungen zu Ihrem Nichterscheinen per E-Mail oder SMS zu erhalten, nachdem der Betreiber und/oder die My Private Club- Website meldet, dass Sie Ihre Reservierung nicht in Anspruch genommen haben, unabhängig davon, ob dies wirklich der Fall war oder nicht. Ihr My Private Club-Konto wird automatisch deaktiviert, sofern Sie dreimal binnen eines Zeitraums von 12 Monaten eine Reservierung getätigt haben, jedoch nicht vor Ort erschienen sind. Sofern Sie unberechtigterweise eine Bestätigung über Ihr Nichterscheinen erhalten, kontaktieren Sie bitte My Private Club. Wir werden Ihnen gern bei der Beseitigung dieses Fehlers behilflich sein. Der Benutzer stimmt jedoch zu, dass die finale Entscheidungskraft bezüglich des Nichterscheinens des Benutzers ausschließlich My Private Club obliegt.



4. Richtlinien zur Nutzung


Sie willigen ein, unsere Dienste nur zur Buchung von Reservierungen bei teilnehmenden Betreibern und Veranstaltern zu nutzen sowie jene Reservierungen im Anschuss zu beanspruchen. Sie sichern zu vor Ort ausreichend pünktlich einzutreffen (genaue Angaben erhalten Sie in den Reservierungsbedingungen oder mit der Reservierungsbestätigung), Trank und ggf. Speisen zu bestellen und diese zu bezahlen. Sie stimmen zu, nicht mehr als eine (1) Reservierung pro Abend zur persönlichen Nutzung durch SIE zu buchen. Die Reservierungen sind personenbezogen und nicht übertragbar. Wir behalten uns ausdrücklich alle Rechte und Rechtsmittel gemäß den geltenden Gesetzen vor. Jegliche ungesetzmäßige oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßende Nutzungen sind untersagt. Wir behalten uns das Recht vor, nach alleinigem Ermessen den Dienst zu verweigern, Konten zu schließen, Inhalte zu entfernen und zu ändern oder Reservierungen zu stornieren.



5. Richtlinien zu E-Mails


Die Zusendung von E-Mails an BENUTZER erfolgt entsprechend der Beschreibung in unserer Datenschutzerklärung.“


6. Gewerbliche Schutz- und Urheberrechte und Gewährung von Rechten an den Benutzer


Alle Daten, Text, Videos, Grafiken und andere Inhalte, welche auf den Websites von uns (u. a. www.my-private-club) dargestellt werden, stehen dem Benutzer ausschließlich für die Nutzung unserer Dienste zur Verfügung. Alle Dienste, Services und Materialien, welche uns dienen und auf unseren Websites publiziert werden, sind urheber-, marken- sowie patentrechtlich oder durch andere Gesetze in Bezug auf das geistige Eigentum geschützt. Dem Benutzer ist es ausdrücklich untersagt Inhalt oder generell Informationen, Dienste oder Services, welche und gemäß den Nutzungsbedingungen verfügbar gemacht werden zu publizieren, zu vervielfältigen, zu veräußern darzustellen, abzuändern oder darauf basierende Arbeiten zu produzieren. Unsere Inhalte werden ausschließlich durch uns und nach alleinigem und eigenem Ermessen angepasst. Ist dem Benutzer weder eine Berechtigung noch eine Lizenz für einen anderen Nutzen und diverse abweichende Nutzung der Dienste sowie unserer Inhalte erteilt, stellt Zuwiderhandlung eine grundlegende Verletzung dieser Nutzungsbedingungen dar. Kein Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen schränkt unsere Rechte an den Diensten oder Inhalten und allen innehaltenden Marken, Urheberrechten, Patenten, Handelsgeheimnissen oder anderen gewerblichen Schutz- und Urheberrechten. Basierend auf diesen Nutzungsbedingungen wird weder eine Lizenzierung, noch ein Recht oder eine Beteiligung an einer unerer Marken oder eines Dritten erteilt.

7. Zugriff und Störungen


Mehrere Inhalte auf unseren Websites aktualisieren sich in Echtzeit. Wir sind Eigentümer dieser oder verfügt über die Berechtigung seiner Geschäftspartner oder Dritten diese zu administrieren und zur Verfügung zu stellen. Durch Nutzung unserer Websites und Dienste willigen Sie ein, Folgendes zu unterlassen: Weder ein Gerät, noch Software oder Programmroutine zu verwenden, welche die Funktionsfähigkeit unserer Websites und Dienste beeinflusst oder zum Ziel hat, diese zu behindern. Keinerlei sogenannte Scrapers, Spiders, Robots, oder ähnliche automatisierte Mittel zu nutzen um Zugriff auf unsere Websites zu erhalten, ohne vorab eine deutliche schriftliche Erlaubnis von uns erhalten zu haben. Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung manuellen Vorgänge zu implementieren, um weder die Inhalte und/oder Websites von uns zu beschatten noch zu vervielfältigen. Weder Aktionen noch andere Schritte zu ergreifen, welche die Infrastruktur unserer Websites inadäquate oder unverhältnismäßigen Lasten aussetzt bzw. aussetzen kann (wessen Ermessen allein uns obliegt). Um unsere Websites und Dienste in vollem Umfang nutzen zu können, aktivieren Sie unbedingt JavaScript. Mehrere Dienste und Funktionen, wie z. B. die Durchführung, Anpassung oder Stornierung Ihrer Reservierungen, sind ohne JavaScript gegebenenfalls nicht realisierbar.

8. Haftungsbeschränkung

Gewährleistungsansprüche stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht an Dritte abtretbar. Der Käufer hat uns Mängel unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Wir sind zur Nachbesserung nur dann verpflichtet, wenn der Käufer seine Vertragspflichten erfüllt hat. Defekte Geräte sind nur unter Angabe des Kaufbeleges und Fehlerbeschreibung frei an uns zu schicken. Wir gewährleisten nicht, dass die von uns gelieferten Produkte /Waren frei von Fabrikations- und Materialmängeln sind. Bei Mängeln werden wir den entsprechenden Lieferanten /Hersteller um eine Rücknahme /einen Austausch bitten bzw. auffordern und dem Käufer /Kunden so gut es geht und wirtschaftlich vertretbar ist, bei dieser Sache helfen. Wir haften in keinem Fall für aus Programm- oder Programminstallationsfehlern entstandene Schäden. Daneben wird von uns keine Gewährleistung für die Lauffähigkeit der Programme übernommen. Programme werden grundsätzlich nur in Form von Nutzungslizenzen weitergegeben oder erstellt. Werden Betriebs- und Wartungsanweisungen nicht befolgt, Veränderungen an den Produkten vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterial verwendet, die nicht den entsprechenden Spezifikationen entsprechen, entfällt jede Gewährleistung. Im Falle einer Mitteilung des Käufers, dass die Produkte nicht der Gewährleistung entsprechen, können wir nach unserer Wahl verlangen, dass das schadhafte Teil mit vorausbezahlter Fracht zur Reparatur und anschließender Rücksendung an uns geschickt wird oder der Käufer das schadhafte Teil bereithält, damit wir eine Reparatur vornehmen können. Falls der Käufer verlangt, dass Gewährleistungsarbeiten an einem von ihm bestimmten Ort vorgenommen werden, können wir diesem Verlangen entsprechen, wobei unter die Gewährleistung fallende Teile nicht berechnet werden, während Arbeitszeit und Anfahrts-/Reisekosten zu unseren üblichen Preisen berechnet werden. Grundsätzlich können wir nicht die vom Hersteller ausgezeichnete erweiterte Garantie gewähren. In Fällen, wo der Hersteller für die Durchführung von Garantiereparaturen in der erweiterten Garantiezeit eine Bearbeitungspauschale verlangt, geben wir diese an den Käufer weiter. Wir haften nicht für Datenverlust, Folgeschäden oder sonstigen Verlusten durch Installationsvorgänge, Reparaturen oder sonstige Arbeiten, auch wenn uns der Kunde Zugriff auf seine Datenträger gewährt /ermöglicht hat. Vertrauliche Informationen werden von uns mit größter Sorgfalt behandelt, schließen aber jede Haftung für Schäden durch den Verlust oder die Einsichtnahme Dritter in solche Informationen, insbesondere durch Diebstahl oder Spionage, aus. Der Vertragspartner trägt das Risiko bei Übermittlung von Informationen über unsichere Medien wie das Internet. Wir haften nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von Email - Nachrichten oder anders übermittelten Informationen. Wir übernehmen keine Haftung für die von Dritten angebotenen Dienste und aus deren Nutzung resultierender Folgeschäden. Entsprechendes gilt für Schäden aus Betriebsstörungen. Für Schäden, die durch unmittelbare Inanspruchnahme von unseren Dienstleistungen entstehen, haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

9. Garantieausschluss

RICHARDS & OLEART SOLUTIONS SCHLIESST ALLE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN BEZÜGLICH DER DIENSTE, DER RICHARDS & OLEART SOLUTIONS- WEBSITES, RICHARDS & OLEART SOLUTIONS INHALTEN UND DAZUGEHÖRIGEN MATERIALIEN, DIE GEMÄSS DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN BEREIT GESTELLT WERDEN, AUS, INKLUSIVE, ALLERDINGS NICHT MIT EINSCHRÄNKUNG AUF JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN NUTZEN, DER NICHTBEEINTRÄCHTIGUNG ODER DER GEWÄHRLEISTUNG, WELCHE AUS EINER HANDELSÜBLICHKEIT RESULTIERT. INFORMATIONEN, DIENSTE, PRODUKTE UND INHALTE, DIE AUF RICHARDS & OLEART SOLUTIONS- WEBSITES PUBLIZIERT BZW. ÜBER DIESE ERREICHBAR SIND, INKLUSIVE, OHNE BESCHRÄNKUNG DARAUF, DIENST UND INHALT VON RICHARDS & OLEART SOLUTIONS, SIND DEM BENUTZER "WIE GESEHEN" UND MIT AUSSCHLUSS JEGLICHER GARANTIE ANGEBOTEN. 



10. Links, die auf Websites Dritter verweisen

Unsere Websites enthalten Hyperlinks und Banner, welche auf Websites verweisen, die nicht von uns, sondern Dritten betrieben werden. Diese Hyperlinks und Banner sind dem Benutzer lediglich zu Referenzzwecken zur Verfügung gestellt; Über diese Websites haben wir keinerlei Kontrolle und wir sind somit in keinem Fall für deren Inhalt zur Verantwortung zu ziehen. Die Einbettung von Hyperlinks und Banner solcher Websites auf unseren Websites ist keinesfalls eine Empfehlung der auf diesen Websites offerierten Inhalte. 


11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird. Dies gilt auch für evtl. ergänzungsbedürftige Passagen und Ausdrücke.

12. Keine Abtretung

Diese Nutzungsbedingungen und die darin gewährten Rechte und damit übernommenen Pflichten dürfen durch den Benutzer in keinerlei Weise übertragen, abgetreten oder übereignet werden, können jedoch durch uns übertragen, abgetreten oder übereignet werden.


13. Verzicht


Jeder Verzicht auf irgendeine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen oder eine Verzögerung einer Vertragspartei bei der Durchsetzung eines Rechts hieraus wird weder als kontinuierlicher Verzicht ausgelegt noch führt er zu der Erwartung, dass eben diese oder eine andere Bestimmung oder ein Recht nicht durchgesetzt wird.



14. Gerichtsstand

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland und werden dementsprechend ausgelegt, ohne Berücksichtigung einer Rechtswahlklausel. Die Vertragsparteien erklären sich hiermit mit dem Gerichtsstand der Bundesgerichte und Gerichte der Bundesrepublik Deutschland einverstanden.

Wir bieten Produkte und Services
speziell für das Nightlife an.